Charlotte Meentzen, Heilkräuter Kosmetik

Die Geschichte dieser Firma ist genauso "Made in Germany“ wie ihre Gegenwart. Aus vollster Überzeugung von der Heilkraft der Natur und aus tiefstem Herzen gründen die beiden Schwestern die Firma "Charlotte Meentzen, Heilkräuter Kosmetik“. Voller Neugierde und Leidenschaft entwickeln sie in Dresden ihre revolutionären Produkte, innovative Behandlungsmethoden und darüber hinaus ein effektives Schulungskonzept.

Bei allem Erfolg von Charlotte Meentzen haben wir nie vergessen, wo wir herkommen. Für uns ist selbstverständlich, auch beim Thema Wachstum, an unsere Wurzeln zu denken. Das Sprichwort "einen alten Baum verpflanzt man nicht“ passt genauso gut zu uns wie unsere Heimat. Deshalb verlegten wir unser Produktionsstätte auch nicht ins Ausland, sondern nur ein einziges Mal knapp 20 Kilometer nordöstlich.




Wissenschaft liegt in unserer Natur

Wir glauben an die Kraft der Pflanzen. Und an die Forschung, die diese Wirkung stärker macht.


Charlotte Meentzen und ihre Schwester waren im besten Sinne entschlossenen Frauen. Ihr Antrieb war geprägt worden vom tiefen Wissen über Heilpflanzen. Aber darauf wollten sie sich nicht ausruhen. Ihr Ziel war es vielmehr, die Wirkung der Natur zu unterstützen und zu verstärken. Deshalb entwickelten sie unter anderem das revolutionäre Konzept der Gesichtsmassage "System Charlotte Meentzen“ und bildeten Kosmetikerinnen in dem Behandlungskonzept aus, das noch heute in unseren Instituten angewendet wird.


Heutzutage profitieren wir von dem wissenschaftlichen Nachweis, dass bestimmte Heilpflanzen bestimmte Wirkungen haben und zum Beispiel entzündungshemmend, gewebefestigend oder feuchtigkeitsspendend sind. Diese Belege sind eine hilfreiche Bestätigung für unsere Arbeit. Darüberhinaus arbeiten wir intensiv mit Expertinnen und Experten der Klinik und Poliklinik für Dermatologie des Universitätsklinikums Dresden zusammen. Für die Optimierung oder Neuentwicklung unserer Produkte steht uns so das Beste aus beiden Welten zur Verfügung.


Auf diese Weise können wir mit tiefem Verständnis der pflanzlichen Wirkstoffe und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen noch individueller die Hautbedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden erfüllen. So ist es uns möglich, Produkte mit natürlicher Heilkraft und wissenschaftlich bewiesener Verträglichkeit anzubieten, die darüber hinaus einfach in der Anwendung und fair im Preis sind.

Seit Mai 2015 sind wir nach ISO 14001 zertifiziert. Diese europäische Norm regelt den aktiven Umweltschutz in allen Bereichen der Produktion. Sie integriert Nachhaltigkeitsaspekte in die Rohstoffbeschaffung und die Entwicklung neuer Rezepturen, verlangt umweltfreundliche Lösungen bei Energieverbrauch und Verpackung sowie eine nachhaltige Strategie im Umgang mit Abfall und die kontinuierliche Reduzierung des Wasserverbrauchs.


Good Manufacturing Practice ( GMP)

Wir produzieren nach den Prinzipien der guten Herstellungspraxis. Das bedeutet, dass wir für alle Produktionsabläufe klare Regeln und in jeder Produktionsstufe Kontrollen haben, damit wir einwandfreie Produkte garantieren können. Gewährleistet wird dies durch speziell geschultes Personal und lückenlose Dokumentation aller Herstellungsschritte.

Ökoprofit

Dieses Konzept hat uns dabei unterstützt, unseren betrieblichen Umweltschutz weiter voranzutreiben. Durch seine übersichtliche Systematik haben wir weitere Aspekte optimieren können. Das betrifft die Bereiche Rohstoff- und Verpackungsbeschaffung sowie Energieeffizienz.


Umweltallianz Sachsen

Charlotte Meentzen ist nach der Durchführung freiwilliger Umweltschutzmaßnahmen seit 2013 Teilnehmerin der Umweltallianz Sachsen. Als Teil dieser Allianz verpflichten wir uns freiwillig, eigenverantwortlich und kooperativ für eine effizienten und zukunftsweisenden Umweltschutz einzutreten.


Klimazertifikat

Unser Entsorgungsdienstleister hat das Fifa Umweltinstitut beauftragt, gezielt zu prüfen, in welcher Höhe seine Kunden einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und in einem Zertifikat die Menge an CO2-äquivalenten Gasen auszuweisen, von denen durch ressourcenschonende Entsorgung weniger in die Atmosphäre gelangen. Im Jahre 2015 hat Charlotte Meentzen beispielsweise 18.823,00 Kilogramm CO2-Äquivalent eingespart.


Made in Germany

Wir sind immer noch da, wo wir immer schon waren. Dabei sind wir niemals stehen geblieben.


Für uns war eines immer klar: Unsere Wertschöpfungskette - von der Entwicklung über die Produktion bis zum Versand - funktioniert für uns in Deutschland am besten. Die Verantwortung, die es bedeutet, Forschung und Entwicklung, die Produktion und den Versand vor Ort stattfinden zu lassen, nehmen wir gerne an.


Den Erfolg definieren wir nicht alleine über den Profit. Und auch dann, wenn wir in wenigen Ausnahmefällen mit namhaften, erfahrenen Partnern im Ausland zusammenarbeiten, gilt: Wir verwenden nur Rohstoffe aus nachhaltigen Beständen. In der Forschung in der Produktion achten wir streng auf Nachhaltigkeit. Für unsere Arbeit erhalten wir Gütesiegel und verpflichten uns selbst immer wieder, noch strenger mit unseren Anforderungen zu sein. Um weiterhin natürliche, wirkungsvolle Kosmetik in einem hervorragenden Preis-Leistung-Verhätlnis anbieten. Wir geben offen zu: Mit der Wertschöpfungskette "Made in Germany“ schmücken wir uns gern.

Alle Termine nach Vereinbarung

Bitte haben Sie Verständnis, dass Termine ohne rechtzeitige Absage in Rechnung gestellt werden.

 

Das Telefon ist während der Behandlungen lautlos gestellt. Bitte hinterlassen Sie mir auf dem Anrufbeantworter Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, damit ich Sie zurückrufen kann.

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag:  9 - 20 Uhr
Samstag:  9 - 16 Uhr

Nelli Anselm
Kosmetik-Institut

Kreuzstr. 24  
40210 Düsseldorf
0211 - 139 517 86
0176 - 210 038 24

ANFAHRT

 

MIT DEM AUTO
Die Kreuzstraße 24 liegt nahe der Königsallee / Berliner Allee / Oststraße, Parken ist im schräg gegenüber gelegenen Parkhaus möglich (das Parkhaus hat bis 23 Uhr geöffnet) 

MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN

Alle U-Bahnen ab Hauptbahnhof: erste Haltestelle "Oststraße" oder zweite Haltestelle "Steinstraße/Königsallee"

ZU FUß

Der Fußweg vom Hauptbahnhof dauert circa 7 Minuten.